REGISTRIERE DICH HIER MIT DEINER E-MAIL-ADRESSE
Hol Dir den exklusiven Zugang zu Neuigkeiten
AUSGEWÄHLTE FAHRER
Loris Vergier
Loris Vergier fährt seit seinem zehnten Lebensjahr Mountainbike Rennen und bringt es auf zwei Junior World Cup Titel, eine Junior World Championship und zwei Podestplätze im Elite World Cup – Man darf gespannt sein, was noch kommt.
Mehr sehen...
Ryan Dungey
The Dunge
In eine Familie von Rennfahrern geboren, war von Anfang an klar, dass Ryan Dungey etwas Besonderes ist. Nach zwei Jahrzehnten im Schnelldurchlauf kletterte er bereits 2009 bei der Supercross Lites Championship und der 250 Motocross-Meisterschaft auf den ersten Platz. Die Rennsaison 2010 erwies sich als besonders unvergesslich für den amerikanischen Fahrer. Ryan begann die Saison und er zeigte das er zu den großen Jungs im Supercross gehörte. Am Saisonende der nordamerikanischen Serie wurde er zum Supercross-Champion von 2010 gekrönt. Aber Ryan hörte dort nicht auf und zeigte seine Fähigkeiten als unbestreitbar bester Allround-Motocross-Rennfahrer der Welt. Im selben Jahr überraschte er die Konkurrenz in der AMA Motocross-Meisterschaft und holte den Titel. Er beendete die Saison indem er Geschichte schrieb: er gewann als erster Rookie sowohl die Supercross- als auch den nationalen Motocross-Titel in seiner ersten Saison. Um das Jahr zu krönen führte Dungey das U.S. Team zum Sieg beim prestigeträchtigen Motocross of Nations Event, dass 2010 in Colorado auf amerikanischem Boden ausgetragen wurde.

2012 ist Ryan der KTM-Familie beigetreten. Mit ihm konnte das Team seinen ersten Sieg in der AMA Motocross-Serie feiern. Er beendete seine Supercross-Saison auf dem dritten Platz, trotz eines Schlüsselbeinbruches, der eine Operation erforderte. Beim Saisonfinale der AMA SX 2013 in Las Vegas belegte Ryan den zweiten Platz, womit er es auf eine Gesamtpunktzahl von 337 schaffte und den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte.

Im Jahr 2014 behielt Dungey seinen Schwung bei und belegte sowohl bei der Lucas Oil Pro Motocross-Meisterschaft 450 als auch bei der AMA Monster Energy Supercross-Serie 2014 den zweiten Platz, ganz zu schweigen vom ersten Platz bei den Red Bull Unadilla National. Mit einem glänzenden Start im Jahr 2015 hat Ryan bewiesen, dass Engagement, harte Arbeit und Aufopferung sich auszahlen: und zwar mit einer weiteren AMA Supercross- und AMA Motocross-Meisterschaft

Mehr sehen...
Neuigkeiten
BUDDS CREEK RACE RECAP | 20.08.18

*Use arrows to scroll entire photo gallery*

This previous weekend the AMA National Motocross series rolled into Budds Creek for the second to last round of the 2018 outdoor series. Once again, Fox team riders would be in the MX19 Motocross product line looking to finish the year strong.

Hot temperatures and high humidity would greet the riders as they kicked off the weekend with qualifying. In the 450 class, Fox team rider Ken Roczen continues to build strength and consistency after coming off an injury that saw him sit out the bulk of the Supercross series. Ken would put in a strong qualifying session posting the 5th fastest time. In the 250 class, Monster Pro Circuit Kawasaki riders Austin Forkner and Joey Savatgy are looking to capture an overall win before the season ends.

 

450 CLASS

In Moto 1, Ken has a great start - rounding the first turn in 2nd. He would immediately challenge Marvin Musquin for the lead and take the top spot after a couple more turns. Ken put a nice gap between himself and Marvin early in the race. With about 4 minutes to go in the moto, Marvin would start to put heavy pressure on Ken for the lead. But he would hold Marvin off and take the win by 8 seconds.

Kenny got out to another good start in the second moto, finishing the first lap in the top 5. Knowing he would need to finish in front of leader Marvin Musquin to get the overall win for the day, Ken set his sights on the lead. Midway through the race, he made the pass for the lead and started to pull away from Musquin. Kenny would hold the lead for much of the moto. But, with about 5 minutes to go, Eli Tomac had worked his way into second and started to challenge Ken for the lead. Tomac would make the pass and go on to take the win. Kenny would hold on to finish 3rd in the moto and 2nd overall on the day.

 

250 CLASS

Moto 1 would see Austin Forkner get out to a top 5 start with Savatgy buried in the pack. Austin would work his way to 3rd early in the moto and would hold that position to the finish. Joey was able to work his way up to 7th early in the race but would end up finishing the moto in 11th.

The second moto would see Austin get out to another good start with Joey struggling to get off the line. Austin would battle and hold 3rd until the late stages of the race. Coming under pressure from Mitchel Harrison, the two riders would nearly collide sending Austin off the track. Struggling to find a place to re-enter the track. Austin would lose several positions and finish 7th in the moto and 5th overall on the day. Joey would struggle to a 16th place finish and 13th overall on the day.

 

The teams will head to Indiana for the last round of the year next weekend.

For raceday Moto coverage, follow Fox Racing on Instagram @foxmoto

Mehr sehen...
BACK TO BACK WORLD CHAMPIONSHIPS FOR LOIC BRUNI | 10.09.18

Defending UCI World Champion, Loic Bruni, put on a magnificent performance to claim his 3rd UCI MTB DH World Champs title in Lenzerheide, Switzerland. In the closest of contests, Bruni edged out his nearest competitor by 0.2 seconds to take his 2nd consecutive World Champs title.

 

 

 

SHOP MTB

Mehr sehen...

FOX RACING ÖSTERREICH - OFFICIAL SITE

Fox Racing wurde 1974 gegründet und behauptet sich seitdem als Innovationsträger in der MX-Branche durch die Entwicklung und Produktion von Motocross-Ausrüstung und -Bekleidung für die erfolgreichsten Piloten der Welt. Getreu seiner athletisch orientierten Design-Philosophie hat das Unternehmen seine Tätigkeit und seine Produkte auf den MTB- und BMX-Sport erweitert und nutzt seinen kreativen Innovationsgeist für die Entwicklung motocross-inspirierter Lifestyle-Bekleidung im Herren-, Damen- und Jugendsegment.